Sandwich mit Hähnchenbrust

Sandwich mit Hähnchenbrust

Knuspriger Toast, saftiges Hähnchenfleisch und zart schmelzender Käse – yummy. Das Sandwich mit Hähnchenbrust geht schnell, schmeckt lecker, kann man hervorragend vorbereiten, überall hin mitnehmen und ist super variationsfähig. Da kann man eigentlich nur noch sagen: Ausprobieren 🙂

Sandwich mit Hähnchenbrust

Sandwich mit Hähnchenbrust

Menge: 10 Sandwiches
Drucken SPEICHERN

Zutaten

  • 2 Stück Hähnchenbrüste am Knochen mit Haut Doppelte
  • 1 Stück Karotte
  • 3 Stück Zwiebeln
  • 1 Stück Knoblauch
  • 2 Blätter Lorbeer
  • 6 Körner schwarzer Pfeffer
  • 20 Scheiben Toast
  • 4 Stück Frühlingszwiebeln
  • 200 g Bergkäse
  • 1 Bund Petersilie
  • 0,5 Stück Chilischote
  • Salz, Pfeffer

nach Belieben

  • ein paar Oliven, Kapern, Paprika nach Belieben

Zubereitung

  • Die 2 doppelten Hähnchenbrüste am Knochen abtupfen und in einen großen Topf geben. 
  • Mit kaltem Wasser bedecken.
  • 1 Karotte in große Stücke schneiden und mit ins Wasser geben. 1 Zwiebel(halbiert, mit Schale), 1 Knoblauchzehe, 2 Lorbeerblätter und 6 schwarze Pfefferkörner ebenfalls dazu geben.
  • Das Wasser mit den Hähnchenbrüsten kurz aufkochen lassen und dann bei geringer Hitze 20 min leicht simmern lassen.
  • Nach der Kochzeit die Hähnchenbrüste in der Brühe abkühlen lassen.
  • Nach dem Abkühlen das Hähnchenfleisch von der Haut und vom Knochen lösen und mit den Fingern in feine Streifen zupfen. Das dauert etwas - lohnt sich aber! (Den Rest aufheben siehe Tipps & Tricks)
  • Die 4 Frühlingszwiebeln in dünne Ringe und die 2 Zwiebeln in kleine Würfel schneiden. Beides in eine Schüssel geben.
  • Die Petersilie säubern, fein hacken und ebenfalls in die Schüssel geben.
  • Das gezupfte Hähnchenfleisch zu den Zwiebeln und der Petersilie geben.
  • Die 0,5 Chilischote fein hacken und je nach Schärfe dosiert zu dem Hähnchen geben.
  • 200 g Bergkäse grob darüber reiben, kräftig salzen und pfeffern und vorsichtig durchmischen. Je nach Geschmack noch klein gehackte Oliven, Kapern, Paprikawüfel etc. unterheben.
  • 10 Toastscheiben auf ein Brettchen legen und ca. 2 - 3 EL von der Hähnchenmischung auf die Toasts verteilen.
  • Die übrigen 10 Toastscheiben darauf legen und leicht andrücken.
  • Mit einem Paninitoaster oder in einer Pfanne goldbraun toasten (siehe Tipps & Tricks).
  • Quer durchschneiden und je nach Belieben mit einem frischen Salat, z. B. Tomatensalat oder Ketchup etc. servieren.

Tipps & Tricks

  • Durch das Kochen des Hähnchenfleischs bleibt es sehr saftig und wird nicht trocken. Aber man darf es nach dem ersten Aufkochen auf keinen Fall weiter kochen sondern nur noch leicht simmern lassen.
  • Haut, Knochen und Fleischreste zurück in den Sud geben. 1 TL Salz dazu und noch einmal ca. 15 min köcheln lassen. Daraus lässt sich ganz einfach eine leckere Hühnerbrühe für Suppen etc. herstellen.
Hat Dir das Rezept gefallen? Dann tagge Dein Gericht bei Instagram mit @Homemadestuff.blog oder #homemadestuff!
© Homemadestuff.blog


DIESEN BEITRAG TEILEN:

Weitere Rezepte

Naschwerk
Homemadestuff.blog

Lebkuchen mit Schokolade

Weihnachtszeit ist Lebkuchen-Zeit. Und mit diesen saftigen Schokoladen-Lebkuchen könnt Ihr Euch und anderen eine große Freude machen. Der Lebkuchenteig ist ohne Orangeat und Zitronat, stattdessen mit vielen Mandeln und Haselnüssen sowie leckerer Nuss-Nougat-Creme. Nach dem Backen kommt noch ein leichter Zuckerguss über die Lebkuchen, so bleiben sie schön saftig und frisch.


DIESEN BEITRAG TEILEN:
Weiterlesen »
Johannisbeer-Baiser-Muffin
Kuchen
Homemadestuff.blog

Johannisbeer-Baiser-Muffins

Die Johannisbeer-Baiser-Muffins bestehen aus einem fluffigen Johannisbeermuffin mit einem Topping aus karamellisiertem Basier und sind schnell und einfach zu backen. Quasi ein Traum-Kuchen in Miniformat.


DIESEN BEITRAG TEILEN:
Weiterlesen »
Nachspeise
Homemadestuff.blog

Zitronen-Quark-Souffles

Nach einem mehrgängigen Menü ist meist kein Platz mehr im Bauch für ein schweres Dessert. Diese Zitronen-Quark-Souffles sind aber so luftig und leicht, die passen immer.
Mit geringem Aufwand und ein klein wenig Geduld – ! die Backofentür bleibt bis zum Backende geschlossen ! – zaubert man einen perfekten Abschluss für die Gäste.


DIESEN BEITRAG TEILEN:
Weiterlesen »
Zimtschnecken mit Zuckerglasur
Frühstück/Brunch
Homemadestuff.blog

Zimtschnecken mit Zuckerglasur

Diese Zimtschnecken mit Zuckerglasur oder auch Cinneman Rolls genannt sind eine unglaublich fluffige und süße Nascherei. Am besten geniesst man sie lauwarm und teilt sie mit den liebsten Nachbarn. Sollten dann noch welche übrigen sein, kann man die Zimtschnecken auch kurz in die Mikrowelle zum Aufwärmen geben.
An Kalorien sollte man übrigens beim Genuss nicht denken. Richtig leckere Zimtschnecken müssen vor lauter Butter & Zuckerguss triefen :).


DIESEN BEITRAG TEILEN:
Weiterlesen »
Hauptspeise
Homemadestuff.blog

Indisches Hähnchen-Curry

Zwei Stunden köchelt dieses Hähnchen-Curry sanft auf dem Herd und verströmt den Duft von Ingwer, Kreuzkümmel, Kurkuma, Koriander, Cayennepfeffer und Garam Masala. Das Fleisch wird zart und saftig und die Kartoffeln & ein Dip aus Joghourt nehmen die leichte Schärfe. Dazu passt hervorragend ein selbstgebackenes Naan-Brot oder auch ein gekauftes frisches Fladenbrot, Mangochutney und ein Salat aus Tomaten, Gurken und Zitrone.


DIESEN BEITRAG TEILEN:
Weiterlesen »
Grünes Pesto
Aufstrich
Homemadestuff.blog

Grünes Pesto

Frische grüne Kräuter wie z. B. Petersilie und Basilikum, etwas Parmesan, geröstete Pinienkerne, Knoblauch, Salz und feinstes Olivenöl – das sind die Zutaten für ein leckeres Pesto, das sowohl zu Nudeln, frischem Brot als auch zu Fleisch, Fisch und Gemüse passt. Quasi ein Beilagenallrounder in der Küche 🙂


DIESEN BEITRAG TEILEN:
Weiterlesen »