Hähnchen mit süß-saurer Sauce

Hähnchen mit süß-saurer Sauce

Knusprig gebackenes Hähnchen mit süß-saurer Sauce erinnert ein wenig an den chinesischen Lieferservice um die Ecke, aber schmeckt aber selbstgemacht um Welten besser. Das Hähnchen wird mit Speisestärke paniert, kurz im Wok frittiert und dann mit der sämigen Sauce kurz überzogen. Dazu noch frische Paprika, Frühlingszwiebeln, Sesam und Reis und fertig ist ein leckeres Stückchen China.

Hähnchen mit süß-saurer Sauce

Knusprig gebackenes Hähnchen mit süß-saurer Sauce

Menge: 4 Personen
Drucken SPEICHERN

Zutaten

Für das Hähnchen

  • 3 Stück Hähnchenbrüste oder 5 Hähnchenschenkel ohne Haut und Knochen
  • Öl zum Frittieren ca. 750 ml

Zum Panieren

  • Speisestärke ca. 200 g
  • 3 Stück Eier
  • 2 TL Salz

Für die Sauce

  • 1 TL Speiseöl
  • 2 Stück Paprika rot
  • 1 TL Sesamöl
  • 4 cm Stück Ingwer
  • 2 Stück Knoblauchzehen
  • 4 EL Chilisauce süß-sauer
  • 4 EL Sojasauce
  • 3 EL Ketchup
  • 1,5 TL Reiswein
  • 1,5 TL Speisestärke
  • 2 TL weißer Sesam
  • 2 Stück Frühlingszwiebeln

Als Beilage

  • Reis

Zubereitung

  • Die 3 Hähnchenbrüste waschen, trockentupfen und in ca. 3 x 3 cm große Stücke schneiden.
  • Die 2 Paprika in mundgerechte Stücke schneiden und zur Seite stellen.
  • Den Ingwer und die 2 Knoblauchzehen schälen, fein reiben und zur Seite stellen (ggf. abdecken).
  • Die 4 EL Chilisauce, 4 EL Sojasauce, 3 EL Ketchup und 1,5 TL Reiswein abmessen und in einer Schüssel zusammen für später bereit stellen.
  • Die 2 Frühlingszwiebeln in dünne Ringe schneiden und ebenfalls zur Seite stellen.
  • Zum Panieren die Speisestärke mit dem Salz vermengen und in eine flache Schüssel geben.
  • Die 3 Eier eine zweite Schüssel geben und verklempern.
  • Die Hähnchenstücke zuerst in der Speisestärkenmischung wälzen, dann im Ei und danach wieder in der Speisestärke.
  • Parallel den Reis aufsetzen.
  • In der Zwischenzeit im Wok das Öl zum Frittieren erhitzen.
  • Die Hähnchenstücke nach und nach goldbraun knusprig frittieren und zur Seite legen.
  • Wenn die Hähnchen fertig sind, das Öl vorsichtig aus dem Wok gießen (am besten in einen Topf oder eine hitzefeste Schüssel) und 1 TL Speiseöl im Wok erhitzen.
  • Die Paprikastücke in den Wok geben und ca 2 min braten.
  • 1 TL Sesamöl, den geriebenen Ingwer und Knoblauch zugeben und kurz mitbraten.
  • Die vorbereitete Saucenmischung zugeben und aufkochen lassen.
  • In der Zwischenzeit 1,5 TL Speisestärke mit 100 ml warmen Wasser vermengen und zu der Sauce in den Wok geben.
  • Sobald die Sauce sämig geworden ist die gebackenen Hähnchenstücke zugeben und vorsichtig vermengen.
  • Zum Anrichten das knusprig gebackene Hähnchen mit süß-saurer Chilisauce auf dem Reis geben und mit ein wenig Sesam und Frühlingszwiebeln garnieren.

Tipps & Tricks

  • Da das Fleisch von Hähnchenschenkeln etwas mehr mit Fett durchzogen ist, wird es etwas saftiger nach dem Frittieren. Mit der Hähnchenbrust schmeckt es aber auch ganz wunderbar. Am besten ein Probestück vorab frittieren, um den perfekten Garpunkt herauszubekommen.
  • Für Kinder die keine süß-saure Chilisauce mögen - einfach ein paar frittierte Hähnchenstücke separat zur Seite legen.
Hat Dir das Rezept gefallen? Dann tagge Dein Gericht bei Instagram mit @Homemadestuff.blog oder #homemadestuff!
© Homemadestuff.blog


DIESEN BEITRAG TEILEN:

Weitere Rezepte

Ein fluffiger & saftiger Bananenkuchen der schnell und einfach mit übrig gebliebenen Bananen und gemahlenen Haselnüssen gemacht ist. Da Banane und Schokolade einfach herrlich zusammenpassen, kommt noch ein leckerer Schokoladenguss mit einem Schuss Sahne darüber. Übrigens, wer kleine Helfer Zuhause hat: Bananenmatschen ist der Hit - und wer mithilftdann schmeckt es nachher umso besser…
Kuchen
Homemadestuff.blog

Bananenkuchen mit Haselnüssen und Schokoladenguss

Ein fluffiger & saftiger Bananenkuchen der schnell und einfach mit übrig gebliebenen Bananen und gemahlenen Haselnüssen gemacht wird. Da Banane und Schokolade einfach herrlich zusammenpassen, kommt noch ein leckerer Schokoladenguss mit einem Schuss Sahne darüber.

Übrigens, wer kleine Helfer Zuhause hat: Bananenmatschen ist der Hit – und nach fleißigem Mithelfen, schmeckt es hinterher umso besser…


DIESEN BEITRAG TEILEN:
Weiterlesen »
Schokoladenküchlein mit Vanillericotta und Beeren
Nachspeise
Homemadestuff.blog

Schokoladenküchlein mit Vanillericotta und Beeren

Der Traumabschluss eines jeden Menüs: Ein lauwarmes Schokoladenküchlein mit Vanillericotta und Beeren mit einem noch leicht flüssigen Kern.
Das perfekte bei diesem Rezept: Man bereitet die Schokoküchlein am Abend vorher vor, um sie dann nur noch kurz im Ofen zu backen. Die Küche bleibt sauber und man kann bei den Gästen sitzen bleiben. Die Vanillericottacreme kann ebenfalls schon vorbereitet werden und gleicht mit ihrem leicht säuerlichen Aroma die Süße der Schokoladenküchlein aus. Dazu ein paar frische Beeren – herrlich!


DIESEN BEITRAG TEILEN:
Weiterlesen »
Orientalische Süßkartoffel
Hauptspeise
Homemadestuff.blog

Orientalische Süßkartoffel

Ofenkartoffeln mal anders: Statt der klassischen Backkartoffel mit Quark gibt es heute einmal die Variante orientalische Süßkartoffel.
Dazu werden die marinierten Süßkartoffeln im Ofen gebacken, um dann mit orientalisch gewürzten Hackfleisch, scharfen und leicht rauchigen Auberginen- und Zucchiniwürfeln, salzigem Feta und wunderbar süß karamellisierten Zwiebeln getoppt zu werden. Schon beim Kochen verströmen die verschiedenen Aromen herrliche Gerüche und die einzelnen Komponenten verschmelzen beim Essen zu einem herrlichen Gericht.


DIESEN BEITRAG TEILEN:
Weiterlesen »
Schaschlikspieße
Hauptspeise
Homemadestuff.blog

Schaschlikspieße

Wer kennt noch Schaschlikspieße? Diese zarten Fleischspieße mit Paprika, Zwiebeln und Speck, die in einer würzigen Sauce garen und mit knusprigen Pommes serviert werden? Eigentlich ein typisches Imbissessen, aber nur selten ist dort das Fleisch wirklich zart, die Sauce selbstgemacht & lecker und die Pommes knusprig. Daher: Ab in die eigene Küche und selber machen!
Zugegeben, es ist ein wenig Arbeit, alles zu schnippeln, aufzuspießen, anzubraten und auszuharren bis sie endlich fertig sind. Aber es lohnt sich definitiv!
Das Gute ist, jeder kann seine Schaschlikspieße so zubereiten, wie es ihm am besten schmeckt: Ob mit Schwein, Pute oder Rind, ob mit Paprika, Zwiebeln und Speck oder nicht, die Möglichkeiten sind vielfältig.
Laßt es Euch schmecken!


DIESEN BEITRAG TEILEN:
Weiterlesen »
Naschwerk
Homemadestuff.blog

Amaretti

Die Amaretti sind die große Variante der italienischen Amarettini und nicht ganz so hart und trocken. Von aussen eher knusprig sind sie innen noch weich und machen Lust auf noch einen Zweiten. Oder Dritten…

Sie passen perfekt zum Kaffee oder einem Espresso nach dem Essen.

Bitte beachten: Die Eischnee-Mandel-Masse muss mind. 8 Stunden kalt stehen bevor sie zu den himmlischen Kugeln geformt werden darf!


DIESEN BEITRAG TEILEN:
Weiterlesen »
Matcha Bowl
Frühstück/Brunch
Homemadestuff.blog

Matcha Bowl

Superfood zum Frühstück. Diese Matcha Bowl weckt morgens die Lebensgeister, versorgt uns mit vielen Mineralien & Vitaminen und macht dazu noch satt – also ein perfekter Starter in den Tag.
Das grüne Matcha Tee-Pulver macht nicht nur den Smoothie unglaublich grün sondern soll auch noch gut für Geist, Körper und Seele sein. Ob das nun wirklich stimmt, kann ich nicht sagen, aber die Matcha Bowl schmeckt hervorragend, ist gesund und eine tolle Alternative auf dem Frühstückstisch. Und mit Schokoladenmüsli macht sie auch noch glücklich ;-).
Wer die Abwechslung liebt, kann je nach Belieben verschiedene Obstsorten, Müsliarten, Nüsse, etc. als Topping kombinieren und so seine individuelle Frühstücks-Bowl zusammenstellen.


DIESEN BEITRAG TEILEN:
Weiterlesen »