Conchigilioni mit Zitronen-Zucchini und Haselnusspesto

Conchiglioni mit Zitronen-Zucchini und Haselnusspesto

Nudeln mit selbstgemachtem Pesto – einfach & schnell kommen die Conchigilioni mit Zitronen-Zucchini und Haselnusspesto auf den Tisch.
Während die Nudeln garen werden Haselnüsse, Basilikum, Parmesan und Öl zu einem Pesto vermengt. Und die Zucchini kurz angebraten und mit etwas Zitronensaft beträufelt. So hat man in unter 30 min leckere Pasta auf dem Teller.
Dazu passen wunderbar noch Tomaten mit Mozzarella.

Sollte übrigens etwas übrig bleiben: Die Nudeln mit Pesto schmecken auch hervorragend am nächsten Tag in der Lunchbox.

Conchigilioni mit Zitronen-Zucchini und Haselnusspesto

Conchiglioni mit Zitronen-Zucchini und Nusspesto

Menge: 4 Portionen
Drucken SPEICHERN

Zutaten

  • 500 g Conchiglioni Nudeln
  • 3 Stück kleine Zucchini
  • 100 g Haselnusskerne
  • 100 g Parmesan grob gerieben
  • 1 Topf Basilikum groß
  • 1 Zehe Knoblauch nach Wunsch
  • 9 EL gutes Olivenöl
  • 3 EL Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

  • Die 3 kleinen Zucchini in 0,5 cm dicke Scheiben schneiden.
  • Ausreichend Salzwasser für die Nudeln aufsetzen.
  • Für das Pesto die 100 g Haselnüsse in einer Pfanne ohne Fett rösten.
  • Die Nüsse kurz auskühlen lassen und grob hacken.
  • Die Nudeln nach Packungsanweisung garen. 
  • 100 g Parmesan reiben und ca. die Hälfte davon zu den Nüssen geben.
  • 1 Knoblauchzehe und die Basilikumblätter zu den Nüssen und 100 g Parmesan geben.
  • Alles zusammen mit 8 EL Öl pürieren. 2 EL des Nudelwassers dazugeben und vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Die Zucchinischeiben mit 1 EL Öl in einer Pfanne goldbraun braten. 
  • Mit Salz und Pfeffer würzen und mit dem Zitronensaft leicht beträufeln.
  • Die Conchiglioni abgiessen, wieder in den Topf geben und mit dem Pesto vermengen.
  • Die Pestonudeln mit den Zitronen-Zucchini anrichten und mit Parmesan bestreuen.

Tipps & Tricks

  • Beim Pesto kommt es letztendlich nicht auf die genaue Abmessung der Zutaten an. Ob von dem einem mal mehr oder weniger kann jeder ganz nach seinem Geschmack entscheiden. Oder man lässt den Vorratsschrank entscheiden ;-). Es soll letztendlich ein cremiges Pesto entstehen, das man gut unter die Nudeln rühren kann.
  • Am schnellsten lässt sich das Pesto mit einem sogenannten Food Prozessor herstellen. Dazu erst die Nüsse und die Hälfte des Parmesans hacken, danach die anderen Zutaten zugeben und zu einem cremigen Pesto verarbeiten. Das Nudelwasser anschliessend nach und nach zugeben.
Hat Dir das Rezept gefallen? Dann tagge Dein Gericht bei Instagram mit @Homemadestuff.blog oder #homemadestuff!
© Homemadestuff.blog


DIESEN BEITRAG TEILEN:

Weitere Rezepte

Kräuterbutter
Aufstrich
Homemadestuff.blog

Kräuterbutter

Endlich kommt die Sonne raus und die Grillzeit startet wieder. Und mit dieser schnellen selbstgemachten Kräuterbutter schmeckt es noch gleich viel besser. Ob zu Fleisch, Fisch, Gemüse oder einfach nur Brot – durch die Auswahl der Kräuter könnt Ihr immer eine passende Mischung herstellen.
Meine persönliche Lieblings-Kräuterbutter wird mit Thymian, Petersilie, Schnittlauch, Knoblauch und Zitronenabrieb abgeschmeckt und ist perfekt zu Rindersteak mit Salat und frischem Baguette.


DIESEN BEITRAG TEILEN:
Weiterlesen »
Schnelle Antipasti
Beilagen
Homemadestuff.blog

Schnelle Antipasti

Frische Antipasti sind einfach herrlich. Doch man hat nicht immer Zeit, jedes Gemüse einzeln vorzubereiten und einzulegen. Daher gibt es hier einen Rezeptvorschlag für eine schnelle Antipasti Variante. Paprika, Zucchini, Aubergine, Fenchel, Spargel – alles was das Herz beliebt oder der Kühlschrank hergibt – und natürlich eine ordentliche Portion Knoblauch werden im Ofen gegart und gegrillt und danach in einer Zitronen-Knoblauch-Olivenöl-Marinade eingelegt.

Am besten schmecken die Antipasti noch lauwarm zu gegrilltem Fleisch oder Fisch. Oder ganz klassisch als Vorspeise mit frischem Baguette.


DIESEN BEITRAG TEILEN:
Weiterlesen »
Sandwich mit Hähnchenbrust
Neu
Homemadestuff.blog

Sandwich mit Hähnchenbrust

Knuspriger Toast, saftiges Hähnchenfleisch und zart schmelzender Käse – yummi. Das Sandwich mit Hähnchenbrust geht schnell, schmeckt lecker, kann man hervorragend vorbereiten, überall hin mitnehmen und ist super variationsfähig. Da kann man eigentlich nur noch sagen: Ausprobieren 🙂


DIESEN BEITRAG TEILEN:
Weiterlesen »
Lasagne
Hauptspeise
Homemadestuff.blog

Lasagne

Die klassische italienische Lasagne wird mit Hackfleischsauce und Béchamelsauce zubereitet und mit Käse überbacken. Da der Ofen das finale Kochen übernimmt, kann man sie hervorragend vorbereiten und das Essen ganz entspannt angehen. Einfach noch einen frischen Salat dazu und fertig ist ein wunderbar duftendes Stück Italien. Am besten noch ein wenig Platz im Magen lassen und ein kleines Stückchen Tiramisu als Nachtisch genießen ;-).
Und wer möchte, kann gleich etwas mehr zubereiten, denn auch am nächsten Tag schmeckt die Lasagne sehr lecker.


DIESEN BEITRAG TEILEN:
Weiterlesen »
Hähnchen mit süß-saurer Sauce
Hauptspeise
Homemadestuff.blog

Hähnchen mit süß-saurer Sauce

Knusprig gebackenes Hähnchen mit süß-saurer Sauce erinnert ein wenig an den chinesischen Lieferservice um die Ecke, aber schmeckt aber selbstgemacht um Welten besser. Das Hähnchen wird mit Speisestärke paniert, kurz im Wok frittiert und dann mit der sämigen Sauce kurz überzogen. Dazu noch frische Paprika, Frühlingszwiebeln, Sesam und Reis und fertig ist ein leckeres Stückchen China.


DIESEN BEITRAG TEILEN:
Weiterlesen »