Conchigilioni mit Zitronen-Zucchini und Haselnusspesto

Conchiglioni mit Zitronen-Zucchini und Haselnusspesto

Nudeln mit selbstgemachtem Pesto – einfach & schnell kommen die Conchigilioni mit Zitronen-Zucchini und Haselnusspesto auf den Tisch.
Während die Nudeln garen werden Haselnüsse, Basilikum, Parmesan und Öl zu einem Pesto vermengt. Und die Zucchini kurz angebraten und mit etwas Zitronensaft beträufelt. So hat man in unter 30 min leckere Pasta auf dem Teller.
Dazu passen wunderbar noch Tomaten mit Mozzarella.

Sollte übrigens etwas übrig bleiben: Die Nudeln mit Pesto schmecken auch hervorragend am nächsten Tag in der Lunchbox.

Conchigilioni mit Zitronen-Zucchini und Haselnusspesto

Conchiglioni mit Zitronen-Zucchini und Nusspesto

Menge: 4 Portionen
Drucken SPEICHERN

Zutaten

  • 500 g Conchiglioni Nudeln
  • 3 Stück kleine Zucchini
  • 100 g Haselnusskerne
  • 100 g Parmesan grob gerieben
  • 1 Topf Basilikum groß
  • 1 Zehe Knoblauch nach Wunsch
  • 9 EL gutes Olivenöl
  • 3 EL Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

  • Die 3 kleinen Zucchini in 0,5 cm dicke Scheiben schneiden.
  • Ausreichend Salzwasser für die Nudeln aufsetzen.
  • Für das Pesto die 100 g Haselnüsse in einer Pfanne ohne Fett rösten.
  • Die Nüsse kurz auskühlen lassen und grob hacken.
  • Die Nudeln nach Packungsanweisung garen. 
  • 100 g Parmesan reiben und ca. die Hälfte davon zu den Nüssen geben.
  • 1 Knoblauchzehe und die Basilikumblätter zu den Nüssen und 100 g Parmesan geben.
  • Alles zusammen mit 8 EL Öl pürieren. 2 EL des Nudelwassers dazugeben und vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Die Zucchinischeiben mit 1 EL Öl in einer Pfanne goldbraun braten. 
  • Mit Salz und Pfeffer würzen und mit dem Zitronensaft leicht beträufeln.
  • Die Conchiglioni abgiessen, wieder in den Topf geben und mit dem Pesto vermengen.
  • Die Pestonudeln mit den Zitronen-Zucchini anrichten und mit Parmesan bestreuen.

Tipps & Tricks

  • Beim Pesto kommt es letztendlich nicht auf die genaue Abmessung der Zutaten an. Ob von dem einem mal mehr oder weniger kann jeder ganz nach seinem Geschmack entscheiden. Oder man lässt den Vorratsschrank entscheiden ;-). Es soll letztendlich ein cremiges Pesto entstehen, das man gut unter die Nudeln rühren kann.
  • Am schnellsten lässt sich das Pesto mit einem sogenannten Food Prozessor herstellen. Dazu erst die Nüsse und die Hälfte des Parmesans hacken, danach die anderen Zutaten zugeben und zu einem cremigen Pesto verarbeiten. Das Nudelwasser anschliessend nach und nach zugeben.
Hat Dir das Rezept gefallen? Dann tagge Dein Gericht bei Instagram mit @Homemadestuff.blog oder #homemadestuff!
© Homemadestuff.blog


DIESEN BEITRAG TEILEN:

Weitere Rezepte

Sandwich mit Hähnchenbrust
Neu
Homemadestuff.blog

Sandwich mit Hähnchenbrust

Knuspriger Toast, saftiges Hähnchenfleisch und zart schmelzender Käse – yummi. Das Sandwich mit Hähnchenbrust geht schnell, schmeckt lecker, kann man hervorragend vorbereiten, überall hin mitnehmen und ist super variationsfähig. Da kann man eigentlich nur noch sagen: Ausprobieren 🙂


DIESEN BEITRAG TEILEN:
Weiterlesen »
Beilagen
Homemadestuff.blog

Gemüsesalat

Gemüse als Salat? Einfach mal diesen lauwarmen Gemüsesalat aus Blumenkohl, Kürbis, Karotten, Süßkartoffeln, Pastinaken und Sellerie ausprobieren! Er wird mit einer Marinade aus groben Dijonsenf und frischen Kräutern verfeinert, ist sehr einfach vorzubereiten, passt grossartig zu den Spinat-Walnuss-Knödeln von der Alpenkantine und ist noch am den nächsten Tag perfekt für die Lunchbox!


DIESEN BEITRAG TEILEN:
Weiterlesen »
Köfte - Türkische Frikadellen
Hauptspeise
Homemadestuff.blog

Köfte – türkische Frikadellen

Köfte sind Frikadellen aus der türkischen Küche. Klassisch werden sie aus Lamm- und Rinderhackfleisch gemacht und mit Kreuzkümmel (Cumin) gewürzt. Wir verwenden meistens reines Rinderhack sowie noch Zwiebeln, Knoblauch, Petersilie, Paprikapulver und einen Schuss gutes Olivenöl. Im Sommer werden sie einfach gegrillt, dazu ein frisches Tzatziki und Fladenbrot oder Baguette. Und wenn das Wetter nicht mitmacht, kann man die türkischen Frikadellen auch einfach in der Pfanne braten.


DIESEN BEITRAG TEILEN:
Weiterlesen »
Kürbiskernpesto
Neu
Homemadestuff.blog

Kürbiskernpesto

Kürbiskerne, Parmesan, Basilikum, gutes Olivenöl und ein bisschen Knoblauch und Salz – fertig ist ein wunderbares Kürbiskernpesto. Das passt nicht nur perfekt zu Nudeln und Gnoccis sondern auch Risotto, gebratenes Fleisch und Pürees rundet dieses crunchige Pesto wunderbar ab.


DIESEN BEITRAG TEILEN:
Weiterlesen »
Selleriesuppe mit Parmesan
Hauptspeise
Homemadestuff.blog

Selleriesuppe mit Parmesan

Cremig, knusprig, süß, salzig, säuerlich, nussig, …. – die Selleriesuppe mit Parmesan und karamellisierten Rosmarin-Trauben regt alle Geschmacksknospen an. Während im Ofen die Trauben mit Honig, Rosmarin und einer Prise Salz karamellisieren, schmilzt der Parmesan in der frischen cremigen Selleriesuppe und die kleinen Croutons rösten mit Walnusskernen und Petersilie in der Pfanne.
Da man alles auch unglaublich gut vorbereiten kann, eignet sich diese besondere Suppe hervorragend als Vorspeise für ein leckeres Menü, aber auch als normale Hauptspeise ist sie ein wahrer Genuss.


DIESEN BEITRAG TEILEN:
Weiterlesen »
Paella mit Hähnchen und Chorizo
Hauptspeise
Homemadestuff.blog

Paella mit Hähnchen und Chorizo

¡Hola! Mit dieser leckeren Paella holt Ihr das Urlaubsfeeling direkt nach Hause. Statt mit Fisch und Meerestieren wird diese spanische Reispfanne mit Hähnchen und Chorizo zubereitet. Die Zutaten werden nur kurz angebraten, mit Brühe aufgegossen und dann im Ofen fertig gegart. Dort ziehen die Aromen von Safran und Paprika in den Paellareis und ruckzuck ist ein leckeres Essen für Freunde & Familie fertig.


DIESEN BEITRAG TEILEN:
Weiterlesen »