Lachsfilet aus dem Ofen

Lachsfilet mit Butter und Zitrone einpinseln, etwas Salz drüber streuen, in Klarsichtfolie einpacken und ab in den Ofen. Klingt einfach – ist es auch. Und dazu noch lecker & saftig.

Durch die niedrige Temperatur im Ofen wird der Lachs schonend gegart und man kann den perfekten Garpunkt nicht verpassen. Ideal, wenn man nebenher noch die Beilagen vorbereitet. Bei uns gab es dazu noch ein Risotto mit selbst gemachten Bärlauchpesto.

Lachsfilet aus dem Ofen

Menge: 2 Portionen
EQUIPMENT
  • Backpinsel
  • Frischhaltefolie
  • Ofen
Drucken SPEICHERN

Zutaten

  • 400 g Lachsfilet ohne Haut
  • 40 g Butter
  • 0,5 TL Zitronenabrieb
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • Salz

Zubereitung

  • 40 g Butter in einen kleinen Topf geben und bei sehr kleiner Temperatur schmelzen und wieder abkühlen lassen. Die Butter soll noch flüssig sein, aber nicht mehr heiss.
  • In der Zwischenzeit das Lachsfilet ggf. noch von der Haut befreien, sorgfältig entgräten und in ca. 3 – 3,5 cm dicke Streifen schneiden.
  • Den Backofen auf 75 Grad vorheizen (siehe Tipps und Tricks).
  • In die noch flüssige Butter ca 0,5 TL Zitronenabrieb sowie 1 Spritzer Zitronensaft geben.
  • Einen ofenfesten Teller mit einem Backpinsel mit der Zitronenbutter großzügig einpinseln.
  • Die vorbereiteten Lachsfiletstreifen mit etwas Abstand zueinander auf den Teller legen und jeweils mit etwas Salz bestreuen.
  • Die restliche Butter vorsichtig mit dem Backpinsel auf dem Lachs verteilen. Wer mag legt noch ein paar Zitronenhälften darauf.
  • Den Teller mit dem Lachs fest in Frischhaltefolie einwickeln und in den vorgeheizten Ofen stellen.
  • Ca. 30 min garen bis er leicht heller wird.
  • Den Lachs aus dem Ofen nehmen, aus der Frischhaltefolie auspacken und servieren.
  • Dazu passt z. B. ein frischer Salat, Risotto etc.

Tipps & Tricks

  • Der Lachs sollte eine hervorragende Qualität haben, da er nicht durchgekocht wird.
  • Einige Backöfen haben eine Niedrigtemperaturstufe. Die ist ideal. Allerdings geht auch Umluft oder Ober- und Unterhitze. Bei der Temperatur könnt Ihr zwischen 70 (Umluft) und 80 Grad (Ober- und Unterhitze) variieren, da nicht jeder Ofen ganz exakt eingestellt ist. Allerdings kann es bei bei 80 Grad passieren, dass das Eiweiss im Fisch gerinnt und “ausläuft”. Um das zu vermeiden, haltet den Fisch gut im Auge und schaltet ggf. die Temperatur wieder runter. 
  • Ihr könnt die Temperatur auch um 5 Grad hochschalten wenn es Euch zu lange dauert oder umgekehrt. Ebenso könnt Ihr den Backofen ausschalten und den Fisch einfach warmhalten.
  • Handelsübliche Frischhaltefolie ist übrigens in der Regel schadstofffrei und bis 120 Grad erwärmbar und daher bedenkenlos bei 75 Grad im Ofen nutzbar. 
Hat Dir das Rezept gefallen? Dann tagge Dein Gericht bei Instagram mit @Homemadestuff.blog oder #homemadestuff!
© Homemadestuff.blog

SERVIERVORSCHLAG

Risotto mit Lachs und Bärlauchpesto

DIESEN BEITRAG TEILEN:

Weitere Rezepte

Zwiebelkuchen
Hauptspeise
Homemadestuff.blog

Zwiebelkuchen

Der Herbst ruft nach Zwiebelkuchen. Wer das Zwiebelschneiden nicht scheut und mal ein wenig mehr Zeit fürs Kochen hat, dem sei dieses Rezept ans Herz gelegt. Die Füllung wird u. a. mit Majoran abgeschmeckt und wer mag, kann noch etwas angebratenen Frühstücksspeck dazugeben. Und damit der Hefeteig nicht so hefig und langweilig schmeckt, wird er mit etwas Zitrone, Kümmel und Koriander gewürzt. Dazu ein grüner Salat und ein kräftiger Weisswein – Bon Appetit.


DIESEN BEITRAG TEILEN:
Weiterlesen »
Ein fluffiger & saftiger Bananenkuchen der schnell und einfach mit übrig gebliebenen Bananen und gemahlenen Haselnüssen gemacht ist. Da Banane und Schokolade einfach herrlich zusammenpassen, kommt noch ein leckerer Schokoladenguss mit einem Schuss Sahne darüber. Übrigens, wer kleine Helfer Zuhause hat: Bananenmatschen ist der Hit - und wer mithilftdann schmeckt es nachher umso besser…
Kuchen
Homemadestuff.blog

Bananenkuchen mit Haselnüssen und Schokoladenguss

Ein fluffiger & saftiger Bananenkuchen der schnell und einfach mit übrig gebliebenen Bananen und gemahlenen Haselnüssen gemacht wird. Da Banane und Schokolade einfach herrlich zusammenpassen, kommt noch ein leckerer Schokoladenguss mit einem Schuss Sahne darüber.

Übrigens, wer kleine Helfer Zuhause hat: Bananenmatschen ist der Hit – und nach fleißigem Mithelfen, schmeckt es hinterher umso besser…


DIESEN BEITRAG TEILEN:
Weiterlesen »
Matcha Bowl
Frühstück/Brunch
Homemadestuff.blog

Matcha Bowl

Superfood zum Frühstück. Diese Matcha Bowl weckt morgens die Lebensgeister, versorgt uns mit vielen Mineralien & Vitaminen und macht dazu noch satt – also ein perfekter Starter in den Tag.
Das grüne Matcha Tee-Pulver macht nicht nur den Smoothie unglaublich grün sondern soll auch noch gut für Geist, Körper und Seele sein. Ob das nun wirklich stimmt, kann ich nicht sagen, aber die Matcha Bowl schmeckt hervorragend, ist gesund und eine tolle Alternative auf dem Frühstückstisch. Und mit Schokoladenmüsli macht sie auch noch glücklich ;-).
Wer die Abwechslung liebt, kann je nach Belieben verschiedene Obstsorten, Müsliarten, Nüsse, etc. als Topping kombinieren und so seine individuelle Frühstücks-Bowl zusammenstellen.


DIESEN BEITRAG TEILEN:
Weiterlesen »
Süßkartoffeln mit Feigen und Ziegenkäse
Hauptspeise
Homemadestuff.blog

Süßkartoffeln mit Feigen und Ziegenkäse

Die Süßkartoffeln mit Feigen und Ziegenkäse sind eine unglaublich leckere Kombination, die perfekt zum herbstlichen Wetter passt. Die Balsamicoreduktion gleicht die Schärfe der Chilischoten aus und rundet den Geschmack ab.

In 30 min ist dieses vegetarische Gericht mit nur wenigen Handgriffen auf den Tisch gezaubert. Dazu einfach ein Stück frisches Baguette – perfekt. Das Original-Rezept ist von Ottolenghi, dessen Küche mich immer wieder begeistert.


DIESEN BEITRAG TEILEN:
Weiterlesen »
Mediterranes Grillgemüse mit Steak und Pesto
Hauptspeise
Homemadestuff.blog

Mediterranes Grillgemüse mit Steak und Pesto

Steak mit Gemüse oder Salat ist ein Klassiker. Hier wird das Gemüse in der Grillpfanne schnell angebraten und dann mit Knoblauch, Rosmarin, Thymian und ein wenig Weissweinessig mariniert. Die Steaks kurz braten und dazu das selbstgemachtes Petersilien-Basilikum-Pesto geben – fertig ist der kulinarische Ausflug in den Urlaub.


DIESEN BEITRAG TEILEN:
Weiterlesen »
Sandwich mit Hähnchenbrust
Neu
Homemadestuff.blog

Sandwich mit Hähnchenbrust

Knuspriger Toast, saftiges Hähnchenfleisch und zart schmelzender Käse – yummi. Das Sandwich mit Hähnchenbrust geht schnell, schmeckt lecker, kann man hervorragend vorbereiten, überall hin mitnehmen und ist super variationsfähig. Da kann man eigentlich nur noch sagen: Ausprobieren 🙂


DIESEN BEITRAG TEILEN:
Weiterlesen »