Schnelle Antipasti

Schnelle Antipasti

Frische Antipasti sind einfach herrlich. Doch man hat nicht immer Zeit, jedes Gemüse einzeln vorzubereiten und einzulegen. Daher gibt es hier einen Rezeptvorschlag für eine schnelle Antipasti Variante.

Paprika, Zucchini, Aubergine, Fenchel, Spargel – alles was das Herz beliebt oder der Kühlschrank hergibt – und natürlich eine ordentliche Portion Knoblauch werden im Ofen gegart und gegrillt und danach in einer Zitronen-Knoblauch-Olivenöl-Marinade eingelegt.

Am besten schmecken die Antipasti noch lauwarm zu gegrilltem Fleisch oder Fisch. Oder ganz klassisch als Vorspeise mit frischem Baguette.

Schnelle Antipasti

Schnelle Antipasti

Menge: 4 Portionen
EQUIPMENT
  • Ofen
  • Tiefes Backblech
Drucken SPEICHERN

Zutaten

  • 1 Stück Aubergine
  • 1 Stück Zucchini
  • 2 Stück Paprika
  • 1 Stück Fenchel
  • 1 Bund grüner Spargel ca. 500 g
  • 55 ml Olivenöl
  • 5 Stück Knoblauchzehen
  • 2 Stück Zitronen
  • Salz, Pfeffer
  • nach Belieben frischer Thymian, Rosmarin

Zubereitung

  • Den Backofen auf 185 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • 1 Aubergine in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Die Scheiben auf etwas Küchenkrepp verteilen und mit Salz bestreuen.
  • In der Zwischenzeit 1 Zucchini in 1 cm dicke Scheiben und 2 Paprika in dicke Streifen schneiden. Das vorbereitete Gemüse auf ein tiefes Backblech legen.
  • 1 Fenchel säubern, halbieren und den Strunk rausschneiden. Je nach Größe noch einmal halbieren oder dritteln und ebenfalls auf zu dem anderem Gemüse auf das Bachblech geben.
  • 3 Knoblauchzehen schälen und in sehr dünne Scheiben schneiden.
  • Die gesalzenen Auberginenscheiben trocken tupfen und halbieren.
  • Das Gemüse mit dem vorbereiteten Knoblauch auf einem Backblech verteilen und mit ca. 25 ml Olivenöl und 0,5 TL Salz vermengen.
  • Nach Belieben noch frischen Thymian und/oder Rosmarin dazugeben.
  • In die Mitte des Backofens geben und 25 min garen. (Insgesamt ist das Gemüse ca. 45 min im Ofen)
  • In der Zwischenzeit den grünen Spargel vorbereiten (siehe Tipps und Tricks) und mit etwas Olivenöl vermengen.
  • Zu dem Gemüse in den Ofen geben und vorsichtig unterheben.
  • Weitere 10 min garen.
  • Danach den Ofen auf das Grillprogramm stellen und das Backblech noch oben schieben.
  • Das Gemüse in ca. 10 min fertig grillen. Dabei mehrmals vorsichtig wenden und rechtzeitig rausnehmen.
  • In der Zwischenzeit eine Marinade aus 2 frisch gepressten Zitronen, 30 ml Olivenöl, 2 dünn hobelten Knoblauchzehen, 0,5 TL Salz und etwas Pfeffer herstellen.
  • Das noch heisse Gemüse mit der Marinade beträufeln und auskühlen lassen. Ggf. noch etwas nachwürzen.
  • Die Antipasti am besten noch lauwarm mit frischen Baguette oder zu gegrillten Fleisch oder Fisch als Beilage servieren.

Tipps & Tricks

  • Den grünen Spargel muss man nicht schälen. Allerdings muss das untere holzige Ende entfernt werden. Dazu den Spargel im unteren Drittel sanft nach unten biegen und abbrechen.
  • Da der Spargel nicht ganz so lang garen muss, kommt er erst später in den Ofen.
  • Beim Gemüse könnt Ihr kreativ werden. Es passen zum Beispiel auch wunderbar Karotten, Bohnen, Zwiebeln, Pastinaken, Lauch, etc.. Das Backblech sollte nur nicht zu voll werden, damit auch alle Zutaten gegart und gegrillt werden können. 
  • Wer möchte kann in die Marinade noch gehackte Petersilie untermischen.
Hat Dir das Rezept gefallen? Dann tagge Dein Gericht bei Instagram mit @Homemadestuff.blog oder #homemadestuff!
© Homemadestuff.blog

DIESEN BEITRAG TEILEN:

Weitere Rezepte

Heisse Schokolade
Frühstück/Brunch
Homemadestuff.blog

Heisse Schokolade

Wenn es draussen kalt und dunkel ist und das triste grau einen aufs Sofa drückt, dann ist die Zeit für eine leckere heisse Schokolade gekommen. Anders als beim normalen Pulverkakao verwenden wir eine Schokolade mit hohem Kakaoanteil, die wir langsam zusammen mit Vanilleschote in warmer Milch schmelzen. Warmer Bauch und Glücksgefühle sind garantiert!


DIESEN BEITRAG TEILEN:
Weiterlesen »
Rinderrouladen
Hauptspeise
Homemadestuff.blog

Rinderrouladen

Ein klassisches Sonntagsgericht: Die saftigen Rinderrouladen werden mit Speck, Zwiebeln und Gurke gefüllt. Kurz anbraten und dann gemütlich weich schmoren lassen. Die kräftige Sauce wird mit viel Gemüse, Tomatenmark, Wein und Fonds angesetzt und langsam eingeköchelt. Dazu passt ein Kartoffelgratin und ein gemischter Salat aus jungen Blättern. Und wenn man sich schon einmal die Mühe macht – am besten gleich ein paar mehr Rinderrouladen für den nächsten Tag kochen!


DIESEN BEITRAG TEILEN:
Weiterlesen »
Hähnchen mit süß-saurer Sauce
Hauptspeise
Homemadestuff.blog

Hähnchen mit süß-saurer Sauce

Knusprig gebackenes Hähnchen mit süß-saurer Sauce erinnert ein wenig an den chinesischen Lieferservice um die Ecke, aber schmeckt aber selbstgemacht um Welten besser. Das Hähnchen wird mit Speisestärke paniert, kurz im Wok frittiert und dann mit der sämigen Sauce kurz überzogen. Dazu noch frische Paprika, Frühlingszwiebeln, Sesam und Reis und fertig ist ein leckeres Stückchen China.


DIESEN BEITRAG TEILEN:
Weiterlesen »
Bananen-Brownie-Tarte
Kuchen
Homemadestuff.blog

Bananen-Brownie-Tarte

Schokolade und Banane passen immer gut zusammen und machen sich als Bananen-Brownie-Tarte ganz hervorragend zum Kaffee oder als Nachtisch. Da man für dieses Rezept auch keine Küchenmaschine oder einen Handrührer benötigt, ist die Tarte schnell und ohne großen Aufwand fertig.
Die Zartbitterschokolade wird zusammen mit Butter im Wasserbad geschmolzen, mit den weiteren Zutaten nur kurz verrührt und dann im Ofen gebacken. Noch mit Bananen und etwas Schokoladenguss garnieren – fertig ist die leckere Bananen-Brownie-Tarte.


DIESEN BEITRAG TEILEN:
Weiterlesen »
Sandwich mit Hähnchenbrust
Neu
Homemadestuff.blog

Sandwich mit Hähnchenbrust

Knuspriger Toast, saftiges Hähnchenfleisch und zart schmelzender Käse – yummi. Das Sandwich mit Hähnchenbrust geht schnell, schmeckt lecker, kann man hervorragend vorbereiten, überall hin mitnehmen und ist super variationsfähig. Da kann man eigentlich nur noch sagen: Ausprobieren 🙂


DIESEN BEITRAG TEILEN:
Weiterlesen »
Spaghetti mit Kirschtomaten
Hauptspeise
Homemadestuff.blog

Spaghetti mit Kirschtomaten

Pasta geht immer, denn sie ist herrlich vielseitig, schnell gemacht und schmeckt als Vorspeise, Hauptgericht oder Beilage. Dieses Mal kombinieren wir die Spaghetti mit aromatischen Kirschtomaten, dazu frischen Knoblauch, Frühlingszwiebeln und ein wenig Basilikum – fertig ist ein einfaches aber köstliches Essen.


DIESEN BEITRAG TEILEN:
Weiterlesen »