Nacho Pfanne mit Hackfleisch

Nacho Pfanne mit Hackfleisch

Knuspriges Hack, mit Käse überbackene Nachos, frische Tomaten und dazu scharfe Japalenos, Sauerrahm, Avocado, Limetten und Koriander – die Nacho Pfanne mit Hackfleisch ist perfekt zum Teilen und Geniessen.
¡Buen provecho!

Nacho Pfanne mit Hackfleisch

Nacho Pfanne mit Hackfleisch

Menge: 4 Portionen
EQUIPMENT
  • Backofenfeste Pfanne min 28cm Durchmesser
Drucken SPEICHERN

Zutaten

  • 1 kg Rinderhack
  • 1 Stück Paprika nach Belieben
  • 2 TL Paprikapulver edelsüß
  • 2 TL Paprika rosenscharf oder geräuchertes Paprikapulver
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 0,5 TL Salz
  • 2 EL Öl zum Braten
  • 1 Tüte Nachos Geschmack nach Belieben
  • 150 g geriebener Käse nach Geschmack z. B. Cheddar oder Gauda
  • 3 Stück Tomaten
  • 0,5 Stück Avocado (siehe Tipps & Tricks)
  • Japalenos nach Belieben
  • Sauerrahm oder Schmand nach Belieben
  • 3 Zweige Koriander nach Belieben
  • Limettenspalten nach Belieben

Zubereitung

  • 1 kg Rinderhack mit 2 EL Öl in einer backofenfesten Pfanne bei starker Hitze ca. 10 min krümelig braten.
  • In der Zwischenzeit 1 Paprika in kleine Würfel schneiden und 2 min mitbraten.
  • Das Hackfleisch mit 2 TL Paprikapulver edelsüss, 2 TL Paprikapulver rosenscharf (oder geräuchertes Paprikapulver), 1 TL Kreuzkümmel und 0,5 TL Salz würzen.
  • Die Pfanne vom Herd nehmen und das Hackfleisch in der Mitte auftürmen.
  • Die Nachos rund um das gebratene Hack verteilen und mit 150 g Käse bestreuen.
  • Den Backofengrill einschalten und den Ofen vorheizen.
  • Die 3 Tomaten in kleine Würfel schneiden und zur Seite legen.
  • 0,5 Avocado in Scheiben oder Würfel schneiden und die 3 Zweige Koriander klein hacken. Beides ebenfalls zur Seite legen.
  • Die vorbereitete Nacho Pfanne auf die mittlere Schiene in den Ofen geben und je nach Stärke des Backofengrills ca. 1-2 min grillen bis der Käse geschmolzen ist. Achtung! Die Nachos brennen sehr schnell an!
  • Die Pfanne herausnehmen und mit den vorbereitetenen Tomaten, Avocodos, Koriander sowie Japalenos und Sauerrahm bzw. Schmand(siehe Tipps & Tricks) und den Limettenspalten anrichten.

Tipps & Tricks

  • Alle Zutaten könnt Ihr nach Euren Belieben anpassen. Ob mehr Käse, mehr Schärfe, keine Paprika, Cheese Nachos oder Chili Nachos usw. – probiert einfach aus, wie es Euch und Euren Mitessern am besten schmeckt.
  • Solltet Ihr nur eine halbe Avocado für die Nacho Pfanne nutzen, dann könnt Ihr die andere Hälfte am besten im Kühlschrank aufbewahren, indem Ihr den Kern in der Mitte lasst. So wird die Avocado an der Schnittstelle nicht braun und ist auch am nächsten Tag noch frisch.
  • Sauerrahm, Schmand, saure Sahne, wo liegen da die Unterschiede? Grundsätzlich ist der Fettanteil entscheidend. Sauerrahm und Schmand sind weitgehend ähnlich, hier liegt der Fettanteil bei ca. 20 – 24%. Saure Sahne hat hingegen nur einen Fettanteil von 10%.
Hat Dir das Rezept gefallen? Dann tagge Dein Gericht bei Instagram mit @Homemadestuff.blog oder #homemadestuff!
© Homemadestuff.blog

DIESEN BEITRAG TEILEN:

Weitere Rezepte

Süßkartoffeln mit Feigen und Ziegenkäse
Hauptspeise
Homemadestuff.blog

Süßkartoffeln mit Feigen und Ziegenkäse

Die Süßkartoffeln mit Feigen und Ziegenkäse sind eine unglaublich leckere Kombination, die perfekt zum herbstlichen Wetter passt. Die Balsamicoreduktion gleicht die Schärfe der Chilischoten aus und rundet den Geschmack ab.

In 30 min ist dieses vegetarische Gericht mit nur wenigen Handgriffen auf den Tisch gezaubert. Dazu einfach ein Stück frisches Baguette – perfekt. Das Original-Rezept ist von Ottolenghi, dessen Küche mich immer wieder begeistert.


DIESEN BEITRAG TEILEN:
Weiterlesen »
Hähnchen mit süß-saurer Sauce
Hauptspeise
Homemadestuff.blog

Hähnchen mit süß-saurer Sauce

Knusprig gebackenes Hähnchen mit süß-saurer Sauce erinnert ein wenig an den chinesischen Lieferservice um die Ecke, aber schmeckt aber selbstgemacht um Welten besser. Das Hähnchen wird mit Speisestärke paniert, kurz im Wok frittiert und dann mit der sämigen Sauce kurz überzogen. Dazu noch frische Paprika, Frühlingszwiebeln, Sesam und Reis und fertig ist ein leckeres Stückchen China.


DIESEN BEITRAG TEILEN:
Weiterlesen »
Hauptspeise
Homemadestuff.blog

Schupfnudeln mit Spitzkohl und Speck

Die Schupfnudeln mit Spitzkohl und Speck sind eine Abwandlung des Klassikers Schupfnudeln mit Sauerkraut. Frisch und gesund ist diese Variante in nur 15min auf dem Teller und somit perfekt geeignet, wenn es einmal später geworden ist oder man nur wenig Aufwand in der Küche haben möchte. Wer die bayerische Küche liebt, ersetzt Curry mit ein wenig Kümmel & Schnittlauch. Und wer es gerne etwas sämiger möchte, kann am Ende der Kochzeit einen Schuss Sahne zugeben und diese kurz einkochen lassen.


DIESEN BEITRAG TEILEN:
Weiterlesen »
Schupfnudeln mit Rosenkohl und Waldpilzen
Hauptspeise
Homemadestuff.blog

Schupfnudeln mit Rosenkohl und Waldpilzen

Heute gibt es einmal schnelle Küche – die Schupfnudeln mit Rosenkohl und Waldpilzen sind in unter 30 min auf dem Tisch. Der Rosenkohl bekommt durch das Anbraten und in Kombination mit dem Speck und den Pilzen einen wunderbaren Geschmack und ist gar nicht mehr langweilig. Dazu etwas Thymian, Zitrone, Curry und Cayennepfeffer – perfekt. Die Schupfnudeln muss man auch nicht unbedingt selber machen – für die schnelle Küche nach der Arbeit sind auch die Schupfnudeln aus dem Kühlregal eine hervorragende Alternative. Und falls etwas übrig bleibt kann es in die Lunchbox für den nächsten Tag.


DIESEN BEITRAG TEILEN:
Weiterlesen »
Hascheeknödel - Gefüllte Kartoffelknödel aus Österreich
Hauptspeise
Homemadestuff.blog

Hascheeknödel – Gefüllte Kartoffelknödel aus Österreich

Eine meiner ersten kulinarischen Kindheitserinnerungen sind Hascheeknödel. Damals in Österreich gab es sie mittags beim Metzger zusammen mit gebratenem Sauerkraut und leckerer Bratensauce und mir lief schon immer das Wasser im Mund zusammen, wenn wir uns dahin aufgemacht haben.

Hascheeknödel kennt man hier in Deutschland eigentlich gar nicht und allein die Übersetzung der österreichischen Zutaten war eine kleine Herausforderung. Im Prinzip sind Hascheeknödel gefüllte Kartoffelknödel. Zwar wird die Füllung idealerweise durch den Fleischwolf gedreht, aber mit einer klassischen Hackfüllung hat es nichts zu tun.
Das besondere ist nämlich die Auswahl des Fleisches. Anstatt rohes Fleisch werden vorwiegend geselchtes bzw. gepökeltes Fleisch und Wurstreste verwendet. Ursprünglich waren nämlich die Hascheeknödel ein praktisches Resteessen.
Hier verwende ich Kassler, Speck und Mettenden – eine Wurstspezialität aus dem Norden – aber die Möglichkeiten sind vielfältig.

Dazu gehört auf jeden Fall Sauerkraut – am liebsten mit Zwiebeln und Speck angebraten – und eine leichte Bratensauce.


DIESEN BEITRAG TEILEN:
Weiterlesen »
Entenbrust mit Fettuccine in Cranberrysauce
Hauptspeise
Homemadestuff.blog

Entenbrust mit Fettuccine in Cranberrysauce

Ente mit Orangesauce ist ja der Klassiker schlechthin. Aber auch Cranberries harmonieren mit der Ente ganz wunderbar. Die Entenbrust mit Fettuccine in Cranberrysauce wird kurz angebraten und dann fertig im Ofen gegart. Während das Fleisch später ruht wird die Sauce mit Zwiebeln, Rosmarin, Wein, Entenfond, etwas Sahne und den Cranberries geköchelt. Noch Nudeln und vielleicht ein Feldsalat dazu – lecker. Und falls man ein wenig mehr Zeit hat: Am besten schmeckt es mit selbstgemachten Nudeln.


DIESEN BEITRAG TEILEN:
Weiterlesen »