Dorade mit Salsa Verde

Gewürzt mit Petersilie und Knoblauch gart die Dorade in 30-40 min im Ofen und verbreitet ein köstliches Aroma. Dazu die Salsa Verde, den Orangen-Fenchel-Salat mit Radicchio und frisches Baguette – ein perfektes Abendessen.
Ideal auch für ein mehrgängiges Menü, denn die Dorade ist schnell und einfach vorbereitet, und wird quasi von allein im Ofen fertig, während man in Ruhe die Vorspeise geniessen kann.

Die Salsa Verde dazu ist eine klassische grüne Kräutersauce vorrangig aus Petersilie, Knoblauch, Sardellenfilets und Olivenöl, die hier noch mit Kapern verfeinert wird. Sie passt zu vielen Gerichten, wie z. B. Fisch, Steaks, Braten, Kartoffeln oder einfach frisches Baguette.

Dorade mit Salsa Verde

Menge: 4 Portionen
Credits an Lecker.de
Drucken SPEICHERN

Zutaten

  • 4 Doraden am besten gleich ausnehmen lassen
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 2 Bund glatte Petersilie (große)
  • Salz, Pfeffer, Zucker
  • 150 ml Olivenöl
  • 400 g Strauchtomaten
  • Meersalz
  • 3 EL Kapern
  • 2 kleine Sardellenfilets in Salz eingelegt

Zubereitung

  • Den Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: 200 °C, Umluft: 175 °C).
  • Die 2 Knoblauchzehen schälen und fein würfeln.
  • Die 2 Bund Petersilie waschen, trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und grob hacken.
  • Ca. 4 EL der Petersilie mit der Hälfte des vorbereiteten Knoblauchs mischen.
  • Die 4 Doraden ggf. noch ausnehmen, abspülen und trocken tupfen. Auf beiden Seiten jeweils 3-5 mal leicht einschneiden.
  • Den vorbereiteten Petersilien-Knoblauchmix in den Einschnitten vorsichtig verteilen.
  • Die Fische mit Salz und Pfeffer von beiden Seiten würzen.
  • Eine tiefes Backblech mit Backpapier auslegen und leicht einölen und die Fische darauf verteilen.
  • Die 400 g Kirschtomaten waschen, trocken tupfen und auf das Backblech um die Doraden herum verteilen.
  • Alles mit ca. 75 ml Öl beträufeln und die Tomaten mit Meersalz bestreuen.
  • Im heissen Ofen 30–40 Minuten backen, bis sich die Seitenflossen mühelos rausziehen lassen.
  • In der Zwischenzeit für die Salsa Verde die 3 EL Kapern und die 2 Sardellenfilets abspülen und abtropfen lassen. Beides mit den Petersilien- und Knoblauchresten sowie 75 ml Öl mit dem Stabmixer fein pürieren.
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Ggf. noch den Orangen-Fenchel-Salat in der Zwischenzeit zubereiten.
  • Den fertigen Fisch mit der Salsa Verde und den Tomaten servieren.

Tipps & Tricks

  • Das Rezept für den Orangen-Fenchelsalat ist hier zu finden.
  • Beim Einkaufen der Doraden am besten immer darauf achten, dass alle die gleiche Größe haben. Dann sind sie auch gleichzeitig im Ofen fertig.
  • Das Einschneiden der Fische ermöglicht ein gleichmäßiges Garen und lässt die Gewürze und Kräuter besser in das Fischfleisch eindringen.
  • Wenn man eine Zeit lieber bei den Gästen, als in der Küche verbringen möchte, können die Fische schon vorbereitet und auf ein Brett gelegt werden. Mit Folie abdecken und kühl stellen.
  • Ich kaufe die Doraden schon immer vollständig ausgenommen und von den Schuppen befreit. Das spart Arbeit und macht weniger Dreck in der Küche :).
Hat Dir das Rezept gefallen? Dann tagge Dein Gericht bei Instagram mit @Homemadestuff.blog oder #homemadestuff!
© Homemadestuff.blog

DIESEN BEITRAG TEILEN:

Weitere Rezepte

Kalbskrone mit Kürbispüree
Hauptspeise
Homemadestuff.blog

Kalbskrone mit Kürbispüree

Die Kalbskrone wird zunächst nur kurz angebraten und danach sanft im Ofen fertig gegart. Am Ende wird das Fleisch mit einer frischen Kräuterbutter aus Thymian, Rosmarin und Kerbel aromatisiert und mit Fleur de Sal abgeschmeckt. Dazu gibt es ein Kürbispüree und Grünen Salat und wer möchte, macht noch schnell ein selbstgemachtes Kürbiskernpesto.


DIESEN BEITRAG TEILEN:
Weiterlesen »
Kürbissuppe mit Kokosmilch
Hauptspeise
Homemadestuff.blog

Kürbissuppe mit Kokosmilch

Wenn es im Herbst so langsam draußen kalt und grau wird, fängt wieder die Suppenzeit an. Der Klassiker schlechthin: die Kürbissuppe. Ob als Hauptgericht oder als Vorspeise in einem Menü, ob samtig fein püriert oder in groben Stücken, ob fein gewürzt oder deftig mit Fleischeinlage, ob mit Sahne oder auch Orangensaft abgeschmeckt, die Kürbissuppe lässt sich unglaublich vielfältig variieren.

Am liebsten kombiniere ich den Kürbis mit Kokosmilch. Dazu Curry, ein wenig Ingwer und Kürbiskernöl und schon wird aus einem Hokkaidokürbis in weniger als 30 min eine fantastische Mahlzeit.


DIESEN BEITRAG TEILEN:
Weiterlesen »
Tomatensalat mit Minze
Beilagen
Homemadestuff.blog

Tomatensalat mit Minze

Tiefrote, duftende Tomaten kombiniert mit frischer Minze und Granatapfeldressing – eine wunderbare sommerliche Alternative zum klassischen Tomatensalat. In nur 5 Minuten ist der Tomatensalat mit Minze fertig vorbereitet und darf dann als Beilage beim Grillen oder auf dem Büffet glänzen. Er schmeckt allerdings auch als kleiner Snack mit frischem Baguette zwischendurch.


DIESEN BEITRAG TEILEN:
Weiterlesen »
Nudeln mit Salsicce
Hauptspeise
Homemadestuff.blog

Conchiglie mit Salsicce

Salsicce sind traditionelle italienische, gut gewürzte grobe Bratwürste aus Schweinefleisch. Für die Nudeln mit Salsicce wird am besten die Salsiccia mit Fenchelgewürz verwendet. Zusammen mit Kirschtomaten und Kapern gibt dies eine besonders leckere Sauce zu frischer Pasta.


DIESEN BEITRAG TEILEN:
Weiterlesen »
Heisse Schokolade
Frühstück/Brunch
Homemadestuff.blog

Heisse Schokolade

Wenn es draussen kalt und dunkel ist und das triste grau einen aufs Sofa drückt, dann ist die Zeit für eine leckere heisse Schokolade gekommen. Anders als beim normalen Pulverkakao verwenden wir eine Schokolade mit hohem Kakaoanteil, die wir langsam zusammen mit Vanilleschote in warmer Milch schmelzen. Warmer Bauch und Glücksgefühle sind garantiert!


DIESEN BEITRAG TEILEN:
Weiterlesen »
Kräuterbutter
Aufstrich
Homemadestuff.blog

Kräuterbutter

Endlich kommt die Sonne raus und die Grillzeit startet wieder. Und mit dieser schnellen selbstgemachten Kräuterbutter schmeckt es noch gleich viel besser. Ob zu Fleisch, Fisch, Gemüse oder einfach nur Brot – durch die Auswahl der Kräuter könnt Ihr immer eine passende Mischung herstellen.
Meine persönliche Lieblings-Kräuterbutter wird mit Thymian, Petersilie, Schnittlauch, Knoblauch und Zitronenabrieb abgeschmeckt und ist perfekt zu Rindersteak mit Salat und frischem Baguette.


DIESEN BEITRAG TEILEN:
Weiterlesen »