Süßkartoffeln mit Feigen und Ziegenkäse

Süßkartoffeln mit Feigen und Ziegenkäse

Die Süßkartoffeln mit Feigen und Ziegenkäse sind eine unglaublich leckere Kombination, die perfekt zum herbstlichen Wetter passt. Die Balsamicoreduktion gleicht die Schärfe der Chilischoten aus und rundet den Geschmack ab.

In 30 min ist dieses vegetarische Gericht mit nur wenigen Handgriffen auf den Tisch gezaubert. Dazu einfach ein Stück frisches Baguette – perfekt. Das Original-Rezept ist von Ottolenghi, dessen Küche mich immer wieder begeistert.

Süßkartoffeln mit Feigen und Ziegenkäse

Süßkartoffeln mit Feigen und Ziegenkäse

Menge: 4 Portionen
Credits to Yoram Ottolenghi
Drucken SPEICHERN

Zutaten

  • 4 Stück Süßkartoffeln
  • 5 EL Olivenöl
  • 50 ml Balsamico-Essig
  • 25 g Zucker
  • 12 Stück Frühlingszwiebeln
  • 6 Stück Reife Feigen
  • 150 g weicher Ziegenkäse
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

  • Den Backofen auf 240 Grand Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Die Süßkartoffeln säubern, längs halbieren und in in ca. 3-4 Spalten schneiden.
  • Die Süßkartoffelspalten zusammen mit 3 EL Öl, 2 TL Salz und Pfeffer in einer Schüssel vermengen.
  • Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Süßkartoffeln mit der Schale nach unten verteilen.
  • Im Backofen ca. 25 min garen bis sie weich sind.
  • In der Zwischenzeit die Frühlingszwiebeln längs halbieren und in ca. 4 cm lange Stücke schneiden.
  • Die Chilischote längs einritzen und von den Samen befreien. Danach in feine Ringe schneiden.
  • Die Feigen in Viertel schneiden.
  • In einem kleinem Topf den Essig mit dem Zucker aufkochen und bei geringer Hitze ca. 3 min köcheln lassen bis er die Konsistenz von Honig hat. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
  • 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und die Frühlingszwiebeln und die Chilischote knapp 5min bei mittlerer Hitze anbraten.
  • Die fertigen Kartoffeln auf einer Platte anrichten.
  • Die angebratenen Frühlingszwiebeln und Chilischoten sowie die Feigen über den Süßkartoffeln verteilen mit der Essigreduktion beträufeln. Den Ziegenkäse zerkrümeln und ebenfalls darüber geben.  
  • Die Süßkartoffeln mit Feigen und Ziegenkäse schmecken am besten lauwarm. 

Tipps & Tricks

  • Die Feigen sollten absolut frisch und reif sein.
  • Wenn die Balsamicoreduktion nach dem Abkühlen zu fest geworden ist: einfach ein wenig Wasser unterrühren.
  • Wer Zeit und Aufwand sparen möchte, kann auch fertigen Balsamessig verwenden. Ggf. etwas anwärmen.
  • Dazu passt frisches Baguette oder Fladenbrot und weitere Mezze.
  • Wie oben erwähnt, liebe ich die Küche von Ottolenghi. Seine Rezepte sind nicht sonderlich kompliziert, aber sie zeichnen sich durch die Kombination von vielen frischen Gemüsesorten mit besonderen Aromen aus. Wahrscheinlich muss man erst einmal seinen Gewürzschrank erweitern, aber es lohnt sich auf jeden Fall! Dieses Rezept stammt übrigens ebenfalls aus seinem Jerusalem Kochbuch (->externer Link).
Hat Dir das Rezept gefallen? Dann tagge Dein Gericht bei Instagram mit @Homemadestuff.blog oder #homemadestuff!
© Homemadestuff.blog


DIESEN BEITRAG TEILEN:

Weitere Rezepte

Orientalische Hackfleischpfanne mit Auberginen
Hauptspeise
Homemadestuff.blog

Orientalische Hackfleischpfanne mit Auberginen

Für mich ist die Kombination von Hackfleisch und Auberginen einfach göttlich, doch für so manch einen sind Auberginen eine kulinarische Qual. Allerdings lässt sich der ölgetränkte, gummiartige und bittere Geschmack von gebratenen Auberginen durch die richtige Zubereitung ganz einfach vermeiden. Stattdessen lassen wir lieber die leckeren Aromen von Gewürzen und Tomaten in die Aubergine eindringen und machen aus der Hackfleischpfanne ein wunderbar leckeres Gericht.

Am besten schmeckt die orientalische Hackfleischpfanne mit Auberginen übrigens, wenn sie lauwarm ist, denn dann entfalten sich die Aromen erst so richtig. Dazu frisches Brot, Reis oder Kartoffeln und man hat schnell ein einfaches und köstliches Essen, das sich durch die Auswahl der Gewürze ganz individuell anpassen lässt.


DIESEN BEITRAG TEILEN:
Weiterlesen »
Kräuterbutter
Aufstrich
Homemadestuff.blog

Kräuterbutter

Endlich kommt die Sonne raus und die Grillzeit startet wieder. Und mit dieser schnellen selbstgemachten Kräuterbutter schmeckt es noch gleich viel besser. Ob zu Fleisch, Fisch, Gemüse oder einfach nur Brot – durch die Auswahl der Kräuter könnt Ihr immer eine passende Mischung herstellen.
Meine persönliche Lieblings-Kräuterbutter wird mit Thymian, Petersilie, Schnittlauch, Knoblauch und Zitronenabrieb abgeschmeckt und ist perfekt zu Rindersteak mit Salat und frischem Baguette.


DIESEN BEITRAG TEILEN:
Weiterlesen »
Sauce
Homemadestuff.blog

Salsa Verde

Die Salsa Verde ist eine klassische grüne Kräutersauce vorrangig aus Petersilie, Knoblauch, Sardellenfilets und Olivenöl, die hier noch mit Kapern verfeinert wird. Sie passt zu vielen Gerichten, wie z. B. Fisch, Steaks, Braten, Kartoffeln oder einfach frisches Baguette.


DIESEN BEITRAG TEILEN:
Weiterlesen »
Matcha Bowl
Frühstück/Brunch
Homemadestuff.blog

Matcha Bowl

Superfood zum Frühstück. Diese Matcha Bowl weckt morgens die Lebensgeister, versorgt uns mit vielen Mineralien & Vitaminen und macht dazu noch satt – also ein perfekter Starter in den Tag.
Das grüne Matcha Tee-Pulver macht nicht nur den Smoothie unglaublich grün sondern soll auch noch gut für Geist, Körper und Seele sein. Ob das nun wirklich stimmt, kann ich nicht sagen, aber die Matcha Bowl schmeckt hervorragend, ist gesund und eine tolle Alternative auf dem Frühstückstisch. Und mit Schokoladenmüsli macht sie auch noch glücklich ;-).
Wer die Abwechslung liebt, kann je nach Belieben verschiedene Obstsorten, Müsliarten, Nüsse, etc. als Topping kombinieren und so seine individuelle Frühstücks-Bowl zusammenstellen.


DIESEN BEITRAG TEILEN:
Weiterlesen »
Spanische Sparerips in Bier
Hauptspeise
Homemadestuff.blog

Spanische Sparerips in Bier

Also ein gesundes Abendessen ist definitiv etwas anderes. Aber es ist einfach zu lecker, wenn man die würzige Bratensauce der Spanischen Spareribs in Bier mit einem Stück frischem Baguette aufsaugt und genießt. Rippchen, Chorizo und Speck werden mit Pimentón, einem geräucherten Paprikapulver, gewürzt, das dem Gericht seine ganz eingene Note gibt. Anbraten, mit Lagerbier ablöschen und im Ofen fertig garen – Spanien war noch nie so nah. Und wer unbedingt möchte, macht noch einen gesunden Salat als Beilage dazu.


DIESEN BEITRAG TEILEN:
Weiterlesen »
Lachs auf dem Ofen mit Kartoffeln
Hauptspeise
Homemadestuff.blog

Lachs aus dem Ofen mit Kartoffeln

Keine Zeit zum Kochen, aber Lust auf etwas Besonderes? Die Kartoffeln schnell hobeln, den Lachs kurz entgräten, alles würzen und ab in den Ofen. 25 min später gibt es das perfekte Dinner.

Der Geschmack kommt von den frischen und qualitativ hochwertigen Zutaten. Da braucht es definitiv nicht mehr – ausser vielleicht noch ein leckeres Gläschen Wein.


DIESEN BEITRAG TEILEN:
Weiterlesen »