Rinderfilet mit Zitrone

Rinderfilet mit Zitronen

Mit diesem Rezept kann man nicht nur hervorragend bei Gästen glänzen – auch bei einem romantischen Dinner für Zweit garantiert das Rinderfilet mit Zitrone ein perfektes Geschmackserlebnis.

Und das beste daran: Es ist eigentlich ganz einfach! Das Rinderfilet wird nur kurz angebraten und gart dann im Ofen bei Niedrigtemperatur von ganz allein fertig. Dazu eine frische Zitronensauce, die mit Butter abgebunden wird und als Beilage einen Tomaten-Gurken-Salat und ein frisches Baguette.

Rinderfilet mit Zitrone

Rinderfilet mit Zitronen

Menge: 4 Portionen
Credits to Lecker.de
Drucken SPEICHERN

Zutaten

  • 4 Stück Rinderfiletsteaks á ca. 200 g
  • 1 Stück Knoblauchzehe
  • 2 Stück rote Peperoni
  • 3 Stück Bio-Zitronen
  • 3 Stück Lauchzwiebeln
  • 1 Stück Salatgurke
  • 250 g Kirschtomaten
  • 0,5 Bund Basilikum
  • 0,5 Bund Minze
  • 8 EL Olivenöl
  • 5 TL Zucker
  • Salz, Pfeffer
  • 100 g kalte Butter in Würfeln
  • 1 Stück Baguette

Zubereitung

  • Die 1  Knoblauchzehe fein würfeln.
  • Die 2 Peperoni längs einschneiden, von den Kernen befreien und in feine Ringe schneiden.
  • Von 1 Zitrone die Schale abreiben.
  • Die Rinderfilets mit einem Küchenkrepp trocken tupfen und mit dem Knoblauch, der Zitronenschale und den Peperoni einreiben. 
  • Abdecken und 1 Stunde kalt stellen.
  • In der Zwischenzeit den Salat vorbereiten. Die 3 Lauchzwiebeln in dünne Ringe schneiden, die 1 Gurke mit Schale grob würfeln und die 250 g Tomaten halbieren.
  • Von den Kräutern die Blätter grob hacken und zum Salat geben. 
  • 1 gewaschene Zitrone in dünne Scheiben schneiden. Die 2 übrigen Zitronen auspressen. 
  • 4 EL Zitronensaft mit 3 TL  Zucker, Salz und Pfeffer verrühren. Mit 5 EL Olivenöl vermengen und noch einmal abschmecken. Ggf. noch etwas Zucker zugeben.
  • Das Zitronendressing mit dem Salat vermengen und zur Seite stellen.
  • Den Backofen mit 100°C Ober-/Unterhitze Backofen vorheizen. (Umluft ist nicht geeignet).
  • 3 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Die Filets salzen und im heißen Öl von jeder Seite ca. 1 Minute anbraten. Anschliessend die Pfanne zur Seite stellen.
  • Die Steaks in eine ofenfeste Form geben und im Ofen auf mittlerer Schiene ca. 25 min rosa garen.
  • 10 min vor Garende das Bratfett in der Pfanne erhitzen. Die vorbereiteten Zitronenscheiben anbraten und herausnehmen. 
  • Bratensaft mit dem Rest vomZitronensaft ablöschen und kurz aufkochen. Vom Herd ziehen. 
  • Die Butter nach und nach einrühren, bis die Soße leicht gebunden ist. Auf keinen Fall mehr kochen lassen! 
  • Sauce mit Salz, Pfeffer und 2 TL Zucker abschmecken und die Zitronenscheiben wieder dazu geben.
  • Die Rinderfilets aus dem Ofen nehmen und mit wenig Salz und Pfeffer würzen. 
  • Mit der Zitronensauce und dem Salat anrichten und mit frischem Baguette servieren.

Tipps & Tricks

  • Ich kaufe das Rinderfilet immer im Ganzen und schneide die Stücke selber Zuhause ab, damit sie auch wirklich gleichmässig sind.
  • Wer sich bei dem Garpunkt unsicher ist, dem empfehle ich ein Fleischthermometer. Einfache gibt es schon ganz günstig und so kann man 100%ig feststellen, ob das Fleisch durch ist. Bei 58-60 Grad ist das Fleisch medium.
  • Durch die Niedriggarmethode entfällt das "Ruhen" des Fleisches. Es kann also sofort auf den Teller.
  • Wünschen die Gäste unterschiedliche Garstufen kann man entweder das Fleisch unterschiedlich dick schneiden oder zu verschiedenen Zeitpunkten in den Ofen legen.
Hat Dir das Rezept gefallen? Dann tagge Dein Gericht bei Instagram mit @Homemadestuff.blog oder #homemadestuff!
© Homemadestuff.blog


DIESEN BEITRAG TEILEN:

Weitere Rezepte

Ein fluffiger & saftiger Bananenkuchen der schnell und einfach mit übrig gebliebenen Bananen und gemahlenen Haselnüssen gemacht ist. Da Banane und Schokolade einfach herrlich zusammenpassen, kommt noch ein leckerer Schokoladenguss mit einem Schuss Sahne darüber. Übrigens, wer kleine Helfer Zuhause hat: Bananenmatschen ist der Hit - und wer mithilftdann schmeckt es nachher umso besser…
Kuchen
Homemadestuff.blog

Bananenkuchen mit Haselnüssen und Schokoladenguss

Ein fluffiger & saftiger Bananenkuchen der schnell und einfach mit übrig gebliebenen Bananen und gemahlenen Haselnüssen gemacht wird. Da Banane und Schokolade einfach herrlich zusammenpassen, kommt noch ein leckerer Schokoladenguss mit einem Schuss Sahne darüber.

Übrigens, wer kleine Helfer Zuhause hat: Bananenmatschen ist der Hit – und nach fleißigem Mithelfen, schmeckt es hinterher umso besser…


DIESEN BEITRAG TEILEN:
Weiterlesen »
Karottensalat mit Kichererbsen und Datteln
Hauptspeise
Homemadestuff.blog

Orientalischer Karottensalat mit Kichererbsen und Datteln

Der orientalische Karottensalat mit Kichererbsen und Datteln ist ein raffinierter Allrounder. Ob als Beitrag zum Partybüffet, Teil eines Mezze Abends, besondere Beilage zu kurzgebratenem Fleisch oder mit Schafs- oder Ziegenkäse kombiniert als Hauptspeise – die Genussmöglichkeiten sind vielfältig.

Hauptzutaten sind karamellisierte Karotten und Zwiebeln, geröstete Mandelstifte, Kichererbsen, süße Datteln und Blattspinat. Und damit der Karottensalat auch zu einem orientalischen Karottensalat wird, verwenden wir hier Baharat – eine Gewürzmischung ähnlich dem Curry, in dem viele verschiedene Gewürze enthalten sind. Meistens sind dies Paprika, Kreuzkümmel, Pfeffer, Knoblauch, Koriander, Kardamom, Zimt, Muskatnuss und Nelken. Es verleiht den Gerichten die typische orientalische leicht scharfe Note, die die Süße des Salates perfekt ausgleicht.


DIESEN BEITRAG TEILEN:
Weiterlesen »
Apfelkuchen
Kuchen
Homemadestuff.blog

Apfelkuchen

Ein lockerer, saftiger Rührteig und feste, säuerliche Apfelstücke. Dazu gemahlene Mandeln und Aprikosenmarmelade – fertig ist mein Lieblings-Apfelkuchen.

Wie so oft ist das Geheimnis nur ein wenig Geduld. Die Butter & Eier werden so lange mit einer Küchenmaschine oder einem Handmixer aufschlagen, bis sie richtig schaumig sind. Das dauert ein paar Minuten, macht aber den Teig schön luftig und leicht.
Als Äpfel eignet sich am besten die Sorte Boskop. Diese gibt es fast überall ganzjährig zu kaufen und hat etwas festeres Fruchtfleisch.


DIESEN BEITRAG TEILEN:
Weiterlesen »
Sandwich mit Hähnchenbrust
Neu
Homemadestuff.blog

Sandwich mit Hähnchenbrust

Knuspriger Toast, saftiges Hähnchenfleisch und zart schmelzender Käse – yummi. Das Sandwich mit Hähnchenbrust geht schnell, schmeckt lecker, kann man hervorragend vorbereiten, überall hin mitnehmen und ist super variationsfähig. Da kann man eigentlich nur noch sagen: Ausprobieren 🙂


DIESEN BEITRAG TEILEN:
Weiterlesen »
Grillpfanne mit Schafskäse-Zucchini und Speck
Beilagen
Homemadestuff.blog

Grillpfanne mit Schafskäse-Zucchini und Speck

Die Grillpfanne mit Schafskäse-Zucchini und Speck ist eine schnelle Grillbeilage oder kann auch mal eine Alternative zum Grillfleisch sein. Von unten wird der Speck ganz knusprig, die Zucchini nimmt das Aroma vom Speck und Thymian auf und der mit Honig beträufelte Schafskäse verläuft leicht auf dem Gemüse. Noch etwas Rosmarin dazu und 10 min später ist die Grillpfanne fertig.

Auch die vegetarische Variante mit Kirschtomaten und Knoblauch statt Speck ist sehr empfehlenswert. Auf jeden Fall passt ein frisches Baguette zum Auftunken der Sauce perfekt dazu.


DIESEN BEITRAG TEILEN:
Weiterlesen »
Gerösteter Blumenkohl mit Haselnüssen
Beilagen
Homemadestuff.blog

Gerösteter Blumenkohl mit Haselnüssen

Einer meiner liebsten Köche ist Ottolenghi. Von ihm stammt auch dieser Salat aus geröstetem Blumenkohl mit Haselnüssen und Sellerie. Der besondere Geschmack kommt nicht nur durch das Rösten des Blumenkohls und der Haselnüsse, sondern auch durch die Auswahl der Gewürze: Zimt, Piment und Ahornsirup. Als krönendes Highlight kommen noch frische saftige Granatapfelkerne dazu – eine absolute Empfehlung.


DIESEN BEITRAG TEILEN:
Weiterlesen »