Eiersalat

Eiersalat

FavoriteLoading Jetzt Rezept merken

Eiersalat ist ja ein wenig 70er Jahre Buffet-Party. Aber das muss nicht so sein. Also mal in der Kiste mit den alten Rezepten gekramt, fleißig Eier gekocht und ausprobiert.

Herausgekommen ist ein frischer cremiger Eiersalat mit Zwiebeln, Sellerie und Petersilie, den man ruck zuck vorbereiten kann. Dazu schmeckt mir am besten ein knuspriges frisches dunkles Bauernbrot.

Eiersalat

Eiersalat

Menge: 4 Portionen
Drucken

Zutaten

  • 6 Stück Eier sehr frisch
  • 1 Stange Sellerie
  • 1 Stück Rote Zwiebel klein
  • 4 Stiele Petersilie
  • 2 EL Majonnaise leichte
  • 2 TL Zitronensaft
  • 2 TL scharfer Senf z. B. Dijon
  • Salz, Pfeffer, Zucker

Zubereitung

  • Die 6 Eier hart kochen (siehe Tipps & Tricks), mit sehr kaltem Wasser abschrecken und abkühlen lassen. 
  • In der Zwischenzeit 1 Selleristange längs halbieren und in feine Scheiben schneiden.
  • 1 kleine rote Zwiebel schälen und in sehr feine Würfel schneiden.
  • Von den 4 Stängeln Petersilie die Blätter abzupfen und fein hacken.
  • Die abgekühlten Eier schälen und würfeln.
  • Eier, Selleriescheiben, Zwiebelwürfel und Petersilie in eine Schüssel geben.
  • In einer kleinen Schüssel 2 EL Majonnaise, 2 TL Zitronensaft, 2 TL Senf sowie ein wenig Salz und Pfeffer verrühren.
  • Das Dressing zu dem Eiersalat geben und vorsichtig vermengen. Mit Salz, Pfeffer & Zucker fertig abschmecken und ca. 30 min durchziehen lassen.

Tipps & Tricks

  • Eier hart kochen ist im Prinzip weniger schwer, als das perfekte weiche Ei zu kochen. Allerdings hat das Eigelb auch schnell einen grünlichen Rand, wenn das Ei zu lang gekocht worden ist oder ist zu krümelig, um für den Eiersalat verwendet zu werden.
  • Meine Lieblingsmethode für das perfekte harte Ei ist: Die kalten Eier in kaltes Wasser legen und auf höchster Stufe zum Kochen bringen. Danach Deckel drauf, Herd aus und die Eier 9 min lang ziehen lassen.
  • Manche Zwiebeln sind etwas scharf und beissend im Geschmack. Wem das nicht gefällt, kann die geschnittenen Zwiebelwürfel kurz blanchieren und danach mit kaltem Wasser abschrecken.
  • Der Eiersalt hält im Kühlschrank luftdicht verpackt maximal 2 Tage!
© Homemadestuff.blog
Hat Dir das Rezept gefallen? Dann tagge Dein Gereicht bei Instagram mit @Homemadestuff.blog oder #homemadestuff!

DIESEN BEITRAG TEILEN:

Weitere Rezepte

Kräuterbutter
Aufstrich
Homemadestuff.blog

Kräuterbutter

Endlich kommt die Sonne raus und die Grillzeit startet wieder. Und mit dieser schnellen selbstgemachten Kräuterbutter schmeckt es noch gleich viel besser. Ob zu Fleisch, Fisch, Gemüse oder einfach nur Brot – durch die Auswahl der Kräuter könnt Ihr immer eine passende Mischung herstellen.
Meine persönliche Lieblings-Kräuterbutter wird mit Thymian, Petersilie, Schnittlauch, Knoblauch und Zitronenabrieb abgeschmeckt und ist perfekt zu Rindersteak mit Salat und frischem Baguette.


DIESEN BEITRAG TEILEN:
Weiterlesen »
Spinat-Ricotta-Muffins
Frühstück/Brunch
Homemadestuff.blog

Spinat-Ricotta-Muffins

Muffins müssen nicht immer süß sein. Die Spinat-Ricotta-Muffins sind eine perfekte Alternative, die sich insbesondere bei einem Brunch auf dem Buffettisch oder als Mittagssnack hervorragend machen. Die fluffig-cremigen Muffins werden mit Spinat, Ricotta, Parmesan, Pinienkernen und italienischen Kräutern gebacken und schmecken sowohl lauwarm als auch kalt.


DIESEN BEITRAG TEILEN:
Weiterlesen »
Mousse au Chocolate
Nachspeise
Homemadestuff.blog

Mousse au Chocolat

Mousse au Chocolate – ein göttliches Dessert aus der französischen Küche. Die luftige cremige dunkle Schokolade kombiniert mit einer leicht säuerlichen Sauce ist der perfekte Abschluss von einem leckeren Menü. Wahrlich nichts für Kalorienzähler, aber ab und zu muss man auch mal sündigen.
Ein bisschen Arbeit ist eine gute Mousse schon und man muss ca. 3 – 4 Stunden warten bis der „Schokoladenschaum“ stichfest ist, aber dafür kann man diese Nachspeise perfekt vorbereiten.


DIESEN BEITRAG TEILEN:
Weiterlesen »
Hühnerfrikassee
Hauptspeise
Homemadestuff.blog

Hühnerfrikassee

Hühnerfrikassee ist ein Gericht, dass mich sehr an meine Kindheit erinnert. Meistens gab es Hühnerfrikassee mittags in der Schule und schmeckte nicht wirklich gut. Diese Variante von Johann Lafer aber ist unglaublich lecker und dazu einfach und schnell zu kochen. Die Hühnerbrüste und Hühnerkeulen werden mit Karotten und Zwiebeln angedünstet und dann in einer Sauce aus Weisswein, Geflügelfond und Sahne langsam gegart. Nach dem Einköcheln der Sauce noch die für ein Hühnerfrikassee typischen Champignons dazu und fertig ist einer der besten Küchenklassiker.
Ich kombiniere dazu meistens Reis. Wer Zeit und Lust hat, macht dazu z. B. noch karamellisierte Zuckerschoten.


DIESEN BEITRAG TEILEN:
Weiterlesen »
Sandwich mit Hähnchenbrust
Neu
Homemadestuff.blog

Sandwich mit Hähnchenbrust

Knuspriger Toast, saftiges Hähnchenfleisch und zart schmelzender Käse – yummi. Das Sandwich mit Hähnchenbrust geht schnell, schmeckt lecker, kann man hervorragend vorbereiten, überall hin mitnehmen und ist super variationsfähig. Da kann man eigentlich nur noch sagen: Ausprobieren 🙂


DIESEN BEITRAG TEILEN:
Weiterlesen »