Go Back Email Link
+ servings

Schupfnudeln mit Rosenkohl und Waldpilzen

Portionen: 6 Portionen

Zutaten

  • 2 Packungen Schupfnudeln (á 500g)
  • 1 kg Rosenkohl
  • 800 g gemischte Pilze (z. B. braune Champignons, Shitake)
  • 150 g Speckwürfel (nach Belieben)
  • 1 Zweig Thymian
  • 1 Msp Zitronenzester
  • Olivenöl
  • Curry, Cayennepfeffer, Salz, Pfeffer
Schupfnudeln mit Rosenkohl und Waldpilzen

Anleitungen

  • 1 kg Rosenkohl putzen und den Strunk kreuzweise leicht einschneiden.
  • In einem Topf heisses Wasser mit 1 TL Salz zum Kochen bringen und den Rosenkohl in 10 min bissfest garen.
  • In der Zwischenzeit 1 kg  Schupfnudeln mit 1 EL Öl in einer großen beschichteten Pfanne goldbraun anbraten.
  • Die 800 g Pilze putzen und ggf. halbieren oder vierteln.
  • Den Rosenkohl abgiessen und mit kalten Wasser abschrecken, damit er seine Farbe behält. Gut abtropfen lassen.
  • Die Schupfnudeln aus der Pfanne nehmen und beseite stellen.
  • In der Pfanne 150 g Speckwürfel 3 min anbraten. Die Pilze und den Thymianzweig zugeben und ca. 5 min braten.  
  • In der Zwischenzeit den Rosenkohl halbieren.
  • Den Thymianzweig entfernen und die Rosenkohlhälften zu den Pilzen und dem Speck in die Pfanne geben. Kurz mitbraten.
  • Am Ende die Schupfnudeln noch einmal vorsichtig unterheben und wieder heiss werden lassen.
  • Mit dem Zitronenzester, Curry, Cayennepfeffer, Salz und Pfeffer würzig abschmecken.

Tipps & Tricks

  • Bei diesem Rezept sind die Mengenangaben absolut unwichtig. Alle Zutaten können nach Geschmack und Hunger so kombiniert werden, wie man es gerne möchte.
  • Für eine vegetarische Variante einfach den Speck weglassen.
  • Den Rosenkohl schneidet man am besten am Strunk kreuzweise ein, damit er gleichmässig garen kann.
  • Die Pilze kann man übrigens bedenkenlos einmal aufwärmen. Aber auch kalt schmecken die Schupfnudeln mit Rosenkohl und Waldpilzen.
Gefällt Dir das Rezept?Dann tagge Dein Gericht bei Instagram mit @homemadestuff.blog oder #homemadestuff!
© Homemadestuff.blog || Weitere Rezepte unter www.homemadestuff.blog!