Karottensalat mit Kichererbsen und Datteln

Orientalischer Karottensalat mit Kichererbsen und Datteln

Portionen: 4 Portionen

Zutaten

  • 4 Stück Karotten
  • 1 Stück Rote Zwiebel
  • 100 g Datteln (entsteint)
  • 1 Dose Kichererbsen
  • 25 g Mandelstifte
  • 50 g Blattspinat
  • 1 EL Honig
  • 1 EL Olivenöl
  • 2 TL Baharat
  • 0,5 TL Kurkuma
  • 0,5 Bund Petersilie
  • Salz, Pfeffer
  • Olivenöl

Anleitungen

  • Die 4 Karotten schälen und in ca. 2 mm dicke Scheiben schneiden bzw. hobeln.
  • 1 rote Zwiebel schälen, längs vierteln und quer in dünne Streifen schneiden.
  • In einer Pfanne ohne Fett die 25 g Mandelstifte goldbraun rösten.
  • Die Mandeln herausnehmen und zur Seite stellen, 1 EL Olivenöl in der Pfanne erhitzen und die Zwiebeln bei mittlerer Hitze kurz anschwitzen.
  • Die vorbereiteten Karottenscheiben dazugeben und ca. 3 min mitgaren.
  • 1 EL Honig und 0,5 TL Salz beifügen und die Zwiebeln sowie die Karotten karamellisieren lassen bis die Karotten noch leicht bissfest sind.
  • Mit 2 TL Baharat, 0,5 TL Kurkuma und etwas Pfeffer würzen.
  • Zur Seite stellen und abkühlen lassen.
  • In der Zwischenzeit 100 g Datteln ggf. entsteinen und in kleine Stücke schneiden. 
  • Die 1 Dose Kichererbsen in einem Sieb abtropfen lassen und in eine Schüssel geben.
  • Die Kichererbsen zusammen mit den Datteln, den Karotten und den Mandelstiften vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Ggf. noch etwas Olivenöl hinzugeben. 
  • Die Petersilie fein hacken und teilweise darunter mischen. 
  • Die 50 g Blattspinat säubern und trocken schleudern.
  • Zum Anrichten den orientalischen Karottensalat entweder auf einem großen Teller oder auf kleine Teller verteilen Dazu den Blattspinat auf den/die Teller geben, den fertigen Salat darauf verteilen und mit dem Rest der Kräutern dekorieren.

Tipps & Tricks

  • Man kann den Karottensalat prima vorbereiten denn er schmeckt sowohl lauwarm als auch kalt am nächsten Tag.
  • Wenn man den Salat als Hauptspeise essen möchte, würde ich mehr Blattspinat dazu geben und mit Schafs- oder Ziegenkäse toppen.
  • Wer sich traut, kann mit den Gewürzen experimentieren und dem Karottensalat einen eigenen Touch geben.
  • Und wer scharf liebt, gibt einfach noch ein paar Chiliflocken dazu.
Gefällt Dir das Rezept?Dann tagge Dein Gericht bei Instagram mit @homemadestuff.blog oder #homemadestuff!
© Homemadestuff.blog || Weitere Rezepte unter www.homemadestuff.blog!