Go Back Email Link
+ servings

Johannisbeer-Baiser-Muffins

Portionen: 12 Stück

Zutaten

  • 300 g rote Johannisbeeren (frisch oder gefroren)
  • 150 g Mehl
  • 50 g Speisestärke
  • 2 TL Backpulver
  • 4 Stück Eier (Kl. M)
  • 100 g weiche Butter
  • 180 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 100 ml Milch
  • 2 El Puderzucker
Johannisbeer-Baiser-Muffin

Anleitungen

  • Den Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft 160 Grad).
  • Die 300 g  frischen Johannisbeeren von den Rispen streifen.
  • 150 g Mehl, 50 g Stärke und 2 TL Backpulver in einer Schüssel mischen.
  • 2 Eier trennen.
  • Das Muffin-­Blech mit Muffin-­Papierförmchen auslegen.
  • 100 g Butter, 80 g Zucker (Achtung nicht der gesamte Zucker!), 1 Päckchen Vanillezucker und 1 Prise Salz mit dem Quirl mind 8 Min. schaumig schlagen.
  • 2 Eier und die zwei Eigelbe einzeln zugeben und jeweils 1⁄2 Min. unterrühren.
  • Die Mehlmischung abwechselnd mit 100 ml Milch zügig unterrühren.
  • 2/3 der Johannisbeeren vorsichtig unterheben und den Teig in die Muffin­-Förmchen füllen.
  • Im heißen Ofen auf einem Rost auf der mittleren Schiene 15 Min. backen.
  • Inzwischen die übrigen 2 Eiweiße und 1 Prise Salz mit sauberen Quirlen sehr steif schlagen. Den restlichen Zucker (100 g) nach und nach einrieseln lassen und 1⁄2 Min. weiterschlagen.
  • Die Eiweißmasse mit einem Löffel auf den vorgebackenen Muffins verteilen und die restlichen Johannisbeeren darübergeben.
  • Mit 1 El Puderzucker bestreuen und weitere 15 Min. backen.
  • Im Muffin­blech abkühlen lassen und mit Puderzucker bestreut servieren.

Tipps & Tricks

  • Mit tiefgefrorenen Johannisbeeren schmeckt es genauso gut. Dann allerdings die Beeren direkt im gefrorenem Zustand unterheben, da sie viel Saft verliefen.
  • Wer möchte kann auch Minimuffins backen. Dann die Backzeit auf ca. 10 min + 10 min reduzieren.
Gefällt Dir das Rezept?Dann tagge Dein Gericht bei Instagram mit @homemadestuff.blog oder #homemadestuff!
© Homemadestuff.blog || Weitere Rezepte unter www.homemadestuff.blog!