Go Back
+ servings

Eiersalat

Portionen: 4 Portionen

Zutaten

  • 6 Stück Eier (sehr frisch)
  • 1 Stange Sellerie
  • 1 Stück Rote Zwiebel (klein)
  • 4 Stiele Petersilie
  • 2 EL Majonnaise (leichte)
  • 2 TL Zitronensaft
  • 2 TL scharfer Senf (z. B. Dijon)
  • Salz, Pfeffer, Zucker
Eiersalat

Anleitungen

  • Die 6 Eier hart kochen (siehe Tipps & Tricks), mit sehr kaltem Wasser abschrecken und abkühlen lassen. 
  • In der Zwischenzeit 1 Selleristange längs halbieren und in feine Scheiben schneiden.
  • 1 kleine rote Zwiebel schälen und in sehr feine Würfel schneiden.
  • Von den 4 Stängeln Petersilie die Blätter abzupfen und fein hacken.
  • Die abgekühlten Eier schälen und würfeln.
  • Eier, Selleriescheiben, Zwiebelwürfel und Petersilie in eine Schüssel geben.
  • In einer kleinen Schüssel 2 EL Majonnaise, 2 TL Zitronensaft, 2 TL Senf sowie ein wenig Salz und Pfeffer verrühren.
  • Das Dressing zu dem Eiersalat geben und vorsichtig vermengen. Mit Salz, Pfeffer & Zucker fertig abschmecken und ca. 30 min durchziehen lassen.

Tipps & Tricks

  • Eier hart kochen ist im Prinzip weniger schwer, als das perfekte weiche Ei zu kochen. Allerdings hat das Eigelb auch schnell einen grünlichen Rand, wenn das Ei zu lang gekocht worden ist oder ist zu krümelig, um für den Eiersalat verwendet zu werden.
  • Meine Lieblingsmethode für das perfekte harte Ei ist: Die kalten Eier in kaltes Wasser legen und auf höchster Stufe zum Kochen bringen. Danach Deckel drauf, Herd aus und die Eier 9 min lang ziehen lassen.
  • Manche Zwiebeln sind etwas scharf und beissend im Geschmack. Wem das nicht gefällt, kann die geschnittenen Zwiebelwürfel kurz blanchieren und danach mit kaltem Wasser abschrecken.
  • Der Eiersalt hält im Kühlschrank luftdicht verpackt maximal 2 Tage!
Gefällt Dir das Rezept?Dann tagge Dein Gericht bei Instagram mit @homemadestuff.blog oder #homemadestuff!
© Homemadestuff.blog || Weitere Rezepte unter www.homemadestuff.blog!